Ergotherapie

Die Ergotherapie in der NKS behandelt vorrangig Betätigungsprobleme, die durch eine neurologische Erkrankung aufgetreten sind. Ziel ist es, Sie bei der Durchführung alltäglicher Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Dazu werden in der Ergotherapie die Ursachen für die Probleme im Alltag aufgedeckt und mit den Patienten behandelt. Dabei werden unter anderem spezielle ergotherapeutisch-aktivierende und betätigungs- bzw. handlungsorientierte Methoden und Konzepte eingesetzt:

  • ADL-Training
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlungsverfahren
  • Motorisch-funktionelle Behandlungsverfahren (z. B. Bobath und PNF)
  • Neuropsychologisch orientierte Behandlungsverfahren
  • Funktionell-spielerische Behandlungsmethoden
  • Maßnahmen zur taktilen Desensibilisierung oder Sensibilisierung
  • Graphomotorisches Training

Alle Therapieformen werden nach den Richtlinien des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten (DVE) und der World Federation of Occupational Therapists (WFOT) angewandt und können in Einzel- oder Gruppentherapien durchgeführt werden.

    Sind Sie auf der Suche nach einer neurologischen Fachklinik?

    Neurologische Erkrankungen, ihre unterschiedlichen Formen und Folgen, erfordern eine fachgerechte Behandlung. In der Neurologischen Klinik Sorpesee steht Ihnen ein hochqualifiziertes Expertenteam zur Verfügung, wenn es um die Diagnostik und Behandlung von Parkinson-Syndromen, Multipler Sklerose, Epilepsien und neurodegenerativen Krankheitsbildern geht. Fester Bestandteil unseres Angebots ist auch die Multimodale Schmerztherapie, die einen umfassenden Therapieansatz für Patienten mit chronischen Schmerzen wie beispielsweise Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen bietet.

    Für Rückfragen steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung!

    Melden Sie sich bei uns.

    Ob Patient, Angehöriger oder Einweiser – wir sind für Sie da.