Bildgebende Diagnostik: Radiologie

Zur Diagnostik und Früherkennung insbesondere von Multipler Sklerose (MS) arbeiten wir mit modernster (neuro-) radiologischer Technik.

320-Zeilen-CT

Die Computertomografie (CT) ist eine Röntgenuntersuchung, bei der der Körper bzw. der zu untersuchende Bereich des Körpers in einzelnen Schichten nach und nach aufgenommen wird. Röntgenstrahlen werden durch die entsprechende Körperstelle geschickt, und die Intensität der Strahlen beim Austritt aus dem Körper wird gemessen. Dadurch sind Rückschlüsse auf die Dichte des Gewebes möglich. Durch die Berechnung im Computer wird dann ein dreidimensionales Bild erstellt, das Gewebestrukturen, Organe, Knochen und Hohlräume zeigt.

Der 320-Zeilen-Computertomograf ist das modernste und bis heute technisch am höchsten entwickelte Gerät seiner Art. Er arbeitet schneller, präziser und schonender als ältere Modelle. Mit dem 320-Zeilen-CT ist es möglich, innerhalb einer Rotation einen Bereich von 16 cm zu erfassen, was, gemessen an älterer CT-Technik, enorm viel ist. Zudem müssen Organe nicht mehr spiralförmig gescannt werden, wodurch die Strahlendosis verringert wird. Die Rotationszeit beträgt lediglich 0,35 Sekunden; und mit mehreren aufeinanderfolgenden Rotationen können sogar ganze Bewegungsabläufe dargestellt werden.

3-Tesla-MRT

Im Gegensatz zur CT, die mit Röntgenstrahlung arbeitet, stellt die Magnetresonanztomografie (MRT) ein bildgebendes Verfahren völlig ohne Strahlenbelastung dar. Die Bildgebung erfolgt nicht durch Strahlen, sondern durch ein sehr starkes Magnetfeld.

Der neue 3-Tesla-MRT ist ein Magnetresonanztomograf auf High-End-Niveau. Er liefert präzise, kontrastreiche, scharfe Bilder und ermöglicht dem Arzt ein Höchstmaß an Diagnosesicherheit. Die breite Röhre, minimierte Geräuschkulisse und reduzierte Untersuchungszeiten verbinden die Spitzentechnologie mit höchstem Patientenkomfort.

    Moderne bildgebende Diagnostik

    Die neuroradiologische Diagnostik wird durchgeführt in Kooperation mit dem MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock & Partner. Gerne vermitteln wir Ihnen für Ihre Untersuchung einen Termin in einer der radiologischen Praxen in Hagen oder Dortmund.

    Melden Sie sich bei uns.

    Ob Patient, Angehöriger oder Einweiser – wir sind für Sie da.