Multimodale Schmerztherapie

Die Multimodale Schmerztherapie gilt als die effektivste Behandlungsform chronischer Schmerzen. Sie berücksichtigt körperliche Ursachen wie z. B. Verletzungen, Operationen, altersbedingten Verschleiß oder Fehlbelastungen am Arbeitsplatz  aber auch psychische Faktoren wie Konflikte in der Familie oder im Beruf. Sie dient der Wiederherstellung eines möglichst schmerzfreien Alltagslebens. Ziel ist es, wieder ein Leben ohne Schmerzen und  ohne Einschränkungen führen zu können. Dazu gehört z. B. wieder selbst einzukaufen, Hobbies wieder aufzunehmen und natürlich auch ohne Schmerzen Arbeiten zu können.

Die Multimodale Schmerztherapie ist eine Kombination aus medikamentöser und therapeutischer Behandlung.

Durch die interdisziplinäre Diagnostik und moderne Testverfahren können wir die unterschiedlichen Schmerzarten identifizieren und den Schmerzherd lokalisieren. So kann unser Schmerzteam (bestehend aus Schmerzmediziner, Neurologe, Psychiater und Radiologe) eine individuelle Therapie nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen einleiten.

Unsere Schmerztherapeuten legen dann zusammen mit den Patienten ein individuelles Konzept fest, dass sich aus medikamentöser Einstellung und verschiedenen Techniken der Physiotherapie, manueller Therapie, Ergotherapie, Entspannungstechniken und kognitivem Verhaltenstraining zusammensetzt. Zusätzlich kommen Biofeedback und achtsamkeitsbasierte Verfahren zum Einsatz, um den Alltag und das Arbeitsleben wieder schmerzfreier zu gestalten.

Bei folgenden Krankheitsbildern könnte eine Multimodale Schmerztherapie in Betracht kommen:

  • HWS-, BWS- oder LWS-Syndrom (Rückenschmerzen)
  • Bandscheibenvorfall
  • Polyneuropathie
  • Trigeminusneuralgie
  • Fibromyalgie
  • Zosterneuralgie
  • Spastische Parese (Lähmungen beispielsweise nach Schlaganfall oder durch Unfall)
  • Andere Schmerzsyndrome mit neurologischen Symptomen wie Taubheit oder Kribbeln u.v.m.

In unserer Klinik sind folgende Ärzte für die Behandlung zuständig:

Für den schmerztherapeutischen Behandlungsteil:

Dr. Holger Michel, Facharzt für Anästhesie und spezielle Schmerzmedizin
Dr. Fiore Pantalone, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

Weitere Teammitglieder sind:

Marie Krämer, Algesiologische Fachassistentin
Carola Schulte, Algesiologische Fachassistentin
Isabell Drees,  Algesiologische Fachassistentin

Sahra Haardt, Psychologin

sowie ein Team aus Physio- und Ergotherapeuten.

Bei möglichen erforderlichen Maßnahmen (Antrag auf Schwerbehinderung, Pflegegrad, Umschulung, Berentung) kann unsere Sozialarbeiterin unterstützen.

    Sind Sie auf der Suche nach einer neurologischen Fachklinik?

    Neurologische Erkrankungen, ihre unterschiedlichen Formen und Folgen, erfordern eine fachgerechte Behandlung. In der Neurologischen Klinik Sorpesee steht Ihnen ein hochqualifiziertes Expertenteam zur Verfügung, wenn es um die Diagnostik und Behandlung von Parkinson-Syndromen, Multipler Sklerose, Epilepsien und neurodegenerativen Krankheitsbildern geht. Fester Bestandteil unseres Angebots ist auch die Multimodale Schmerztherapie, die einen umfassenden Therapieansatz für Patienten mit chronischen Schmerzen wie beispielsweise Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen bietet.

    Für Rückfragen steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung!

    Melden Sie sich bei uns.

    Ob Patient, Angehöriger oder Einweiser – wir sind für Sie da.