Neurologische Krankheitsbilder

Die Neurologische Klinik Sorpesee behandelt ein großes Spektrum an akuten und chronischen Erkrankungen des Nervensystems.

Dazu zählen neben der Behandlung von Parkinson-Syndromen und der Multiplen Sklerose auch der Bereich der Epilepsien, der neurologischen Symptome (z. B. Schwindel oder Taubheitsgefühle) und der Schmerzsyndrome, die durch Schädigungen der Wirbelsäule oder der Nerven in Armen/Beinen hervorgerufen werden.

Besonderen Wert legen unsere Spezialisten auf eine sorgfältige Diagnostik. Hierfür stehen modernste bildgebende Verfahren zur Verfügung.

Ein interdisziplinäres Team der Klinik (bestehend aus Neurologen, Schmerztherapeuten, Psychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden und Pflegefachkräften) stimmt Ihren individuellen Therapieplan exakt auf Sie ab.

Um in der Neurologischen Klinik Sorpesee behandelt zu werden, genügt die Einweisung des Hausarztes oder des behandelnden Neurologen zur stationären Aufnahme. In der Klinik werden sowohl gesetzlich als auch privatversicherte Patienten behandelt.

Weitere Informationen zu einzelnen Krankheitsbildern, die wir behandeln, finden Sie hier:

    Sie sind auf der Suche nach einer neurologischen Fachklinik?

    Neurologische Erkrankungen, ihre unterschiedlichen Formen und Folgen, erfordern eine fachgerechte Behandlung. In der Neurologischen Klinik Sorpesee steht Ihnen ein hochqualifiziertes Expertenteam zur Verfügung, wenn es um die Diagnostik und Behandlung von Parkinson-Syndromen, Multipler Sklerose, Epilepsien und neurodegenerativen Krankheitsbildern geht. Fester Bestandteil unseres Angebots ist auch die Multimodale Schmerztherapie, die einen umfassenden Therapieansatz für Patienten mit chronischen Schmerzen wie beispielsweise Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen bietet.

    Für Rückfragen steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung!

    Melden Sie sich bei uns.

    Ob Patient, Angehöriger oder Einweiser – wir sind für Sie da.